TEQUILA BLANCO ALLES WAS MAN ÜBER DEN FEINEN TEQUILA WISSEN MUSS TEQUILA BLANCO
Was ist Tequila Blanco

WAS IST TEQUILA BLANCO?

Ähnlich wie Reposado oder Añejo ist der Tequila Blanco eine besondere Kategorie, die in der Regel gar nicht gelagert wird. Durch die direkte Abfüllung nach der Destillation wird die Spirituose glasklar, durchsichtig und eben „Blanco“ (Weiß).

Manche Hersteller lassen den Blanco auch bis zu 60 Tage in Stahltanks lagern, um die Geschmacksnoten abzumildern und so zu verfeinern.

 

Tequila Añejo Lagerung in Fässern

Was ist der Unterschied zum Reposado oder Añejo?

Charakteristisch für einen Blanco ist die klare, transparente Farbe. Je nach Hersteller und verwendeter Agave kann der Blanco im Licht grün oder blau schimmern. Im Vergleich zu seinen Geschwistern ist der Tequila Blanco flüssiger und süffiger, was vor allem beim Schwenken im Glas auffällt: Die Schlieren (oder englisch auch „legs=Füße“ genannt), die sich am oberen Rand bilden, fließen schneller ab als bei den gelagerten Versionen.

Außerdem sind die Geschmacksnoten durchaus kräftiger, fruchtiger und würziger. Trotz dieser typischen Merkmale sind die Unterschiede von Destillerie zu Destillerie natürlich enorm, wodurch jede Marke ihre ganz eigene Besonderheit mitbringt.

Tequila Blanco im Glas

Wie schmeckt Tequila Blanco?

Ein Blanco zeichnet sich besonders durch seine starke Fruchtnote aus. Für gewöhnlich findet man auch die typischen mineralig-würzigen Noten im Geschmack wieder, die einen Tequila ausmachen. Auch wenn Früchte und Kräuter die typischen Geschmacksnoten eines Blanco darstellen, unterscheiden sich die konkreten Geschmäcker natürlich von Destillerie zu Destillerie erheblich.

Der Herencia de Plata Blanco wurde von einem Maestro Tequilero beispielsweise wie folgt beschrieben: „Die Krönung sind die Kräuterdüfte von Minze und Eukalyptus, die verschiedenen Fruchtnuancen im Geschmack sowie eine milde, buttrige Note, was insgesamt zu einer sehr eleganten aromatischen Harmonie führt.“

Agave zur Herstellung von Tequila Blanco

Wie sind die Charakteristika von Tequila Blanco?

Ein Blanco lässt sich je nach persönlichem Geschmack sowohl pur als auch in Cocktails genießen. Wer will, trinkt den Blanco sogar als Shot mit Salz und Zitrone, was jedoch den Agaven-Eigengeschmack überdeckt. Wir empfehlen jedoch, hochwertige Varianten des Tequila Blanco zuerst einmal pur zu probieren. Wenn es dennoch Shots sein sollen, bietet sich die original mexikanische Variante „Bandera“ an, bei der drei Gläser mit jeweils Limettensaft, Tequila und Sangrita serviert werden.

Der Blanco ist die Grundlage für die meisten Cocktails und eignet sich so hervorragend für eine Magarita oder den Tequila Sunrise.

[vc_carousel posts_query=“size:3|order_by:date|post_type:product|tax_query:22″ min_items=“1″ max_items=“3″ el_class=“post_carousel“]

CONTACT US

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Sending

Log in with your credentials

Forgot your details?